CODE OF ETHICS

Als international agierendes Unternehmen mit einem fundierten wissenschaftlichen Hintergrund sind wir uns der Verantwortung gegenüber unseren Kunden und der Gesellschaft im Allgemeinen bewusst. Hanfama setzt sich deshalb für einen bedachten Einsatz und Konsum von Cannabinoiden in den unterschiedlichen Darreichungsformen ein und hält sich bei der Produktion und dem Verkauf der Produkte an strenge Richtlinien.

Grundsatz #1

Hanfama steht für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen, die für die Herstellung und den Vertrieb unserer Produkte nötig sind. Daher arbeiten wir mit unserem Partner mit einem geschlossenen Bewässerungssystem, in dem das Wasser gefiltert und wiederaufbereitet wird. Wir verzichten vollständig auf den Einsatz von künstlichen Düngemitteln und Pestiziden und verwenden nur biologischen Dünger und effektive Mikroorganismen.

Grundsatz #2

Unsere Hanfpflanzen stammen zu 100% aus eigenem Anbau in den Gewächshäusern der Herneth Gartenbau KG. Alle für die Herstellung der Produkte nötigen weiteren Rohstoffe beziehen wir von österreichischen Produzenten, deren Arbeitsweise und Philosophie unserer eigenen entspricht.

Grundsatz #3

Der sichere Umgang mit THC hat bei uns einen besonders hohen Stellenwert. Wir achten mit größter Vorsicht auf einen möglichst niedrigen THC-Gehalt in den Pflanzen. So garantieren wir eine Konzentration von THC in unseren Produkten, welche die legale Konzentration von bis zu 0,3 Prozent nicht überschreitet.

Grundsatz #4

Wir von Hanfama möchten Menschen eine breit gefächerte Auswahl an hochqualitativen CBD-Produkten bieten. Die Wirkung von Cannabidiol steht für uns dabei an erster Stelle. Durch laufende Forschung und Entwicklung an unseren Produkten können wir beste Qualität und den neuesten Stand garantieren!

Grundsatz #5

Als international agierendes Unternehmen tragen wir auch für die positive Entwicklung unserer Gesellschaft eine besondere Verantwortung. Unser Partner Herneth Gartenbau KG arbeitet eng mit Jugend am Werk Steiermark zusammen und integriert Menschen mit Behinderung und Unterstützungsbedarf in beruflichen, sozialen und persönlichen Lebensfragen in die Arbeit des Unternehmens.